Statistische Prozesskontrolle

Die statistische Prozesskontrolle besteht aus statistischen (mathematischen) Werkzeugen, mit denen Sie schnell und einfach die Qualität eines Produktionsprozesses beurteilen können.

Im laufenden Prozess werden kontinuierlich Betriebsdaten erfasst. Diese Daten ermöglichen auch im Nachhinein einen sehr genauen Einblick in den Produktionsprozess.

Das Problem bei dieser Datenerfassung ist die große Menge an erfassten Daten, der sprichwörtliche Wald vor lauter Bäumen. Hier setzt die statistische Prozesskontrolle an. Sie definiert und ermittelt Kennzahlen, die die Datenflut aussagekräftig zusammenfassen.

Die Daten, mit denen die statistische Prozesskontrolle arbeitet, kommen aus der Betriebsdatenerfassung. Diese ist entweder Teil der Visualisierung DView oder läuft als eigenständiges Programm auf einem geeigneten PC.

Die Daten werden in einer Datenbank abgelegt, auf die DView_Analyse aus Ihrem gesamten Netzwerk aus zugreifen kann.

Grundsätzlich kann DView_Analyse auf jedem PC laufen, der per Netzwerk mit der Betriebsdatenerfassung verbunden ist.

D. h. im einfachsten Fall, dass DView_Analyse direkt auf dem PC läuft, auf dem auch DView läuft, also direkt in der Produktion.

Aber auch im Büro oder in einer Leitwarte lässt sich DView_Analyse installieren, Netzwerk vorausgesetzt.