DATEC - IHR PARTNER FÜR DIE FORMSTOFFOPTIMIERUNG IN DER SANDAUFBEREITUNG

Als europaweit einziges Unternehmen begleitet die datec GmbH die Modernisierung der elektronischen Ausrüstung Ihrer Sandaufbereitung von der Planung als Hersteller, über die Lieferung bis hin zur Inbetriebnahme.

Mit dem optimalen Formstoff fahren

Mithilfe unserer Formstoffmanagement-Tools wie Feuchtemessungen oder Wasserdosierungen wird die Qualität Ihres Formsands gesteigert und zielsicher produktionsbezogen pro Charge angepasst!

Zum Formstoffmanagement

Alles unter Kontrolle

Mithilfe modernster Steuerungen und Visualisierungen erhöhen wir die Vielfalt Ihrer operativen Möglichkeiten und verschaffen Ihnen einen ganzheitlichen Überblick über alle aktiven Teile Ihrer Anlage!

Zur Steuerung

Kontaktieren Sie uns

Kommen Sie gerne mit Ihrem Anliegen auf uns zu! Wir bearbeiten Ihre Anfragen per Telefon unter 0531 / 26 40 80 oder per E-Mail über info@datec.org und entwickeln Ihnen ein Konzept. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen
Bekanntlich hängt die Formherstellung in Gießereien maßgeblich von der Güte des Formstoffs und des Anspruchs der zu gießenden Teile ab. Ein aktives Formstoffmanagement zur Formstoffoptimierung sorgt deshalb dafür, dass der gebrauchte Formstoff (auch Altsand) in Teilen wieder aufbereitet wird und unter Beimischung frischen Formsandes wieder für neue Chargen nutzbar gemacht wird. Dies setzt voraus, dass der Sand zuvor in der Sandaufbereitung anhand von Sandprüfsystemen untersucht und daraufhin wieder hinreichend mit Feuchtigkeit und Bindemittel angereichert wird. Über systematisch angeordnete Feuchtemessstellen innerhalb des Sandkreislaufes kann der Formstoff mithilfe unserer Wasserdosierung an Kühler oder Mischer und unserer Bindemitteldosierung individuell nach Rezept eingestellt werden. So wird der Ausschuss aufgrund von formstoffbezogenen Gussfehlern langfristig und systematisch verringert.

Zusätzlich zur Formstoffoptimierung halten wir Ihre Steuerungsmodule in der Sandaufbereitung auf dem aktuellsten Stand, sodass Sie vor technischen Ausfällen, die zu einem Anlagen-Stillstand führen können, maximal geschützt sind. Sie profitieren hierdurch nicht nur durch eine höhere Zuverlässigkeit der Funktionsfähigkeit der einzelnen Aggregate, sondern können außerdem neue steuerungsabhängige Potentiale erschließen. Dazu zählen ein Energiemanagement-System, eine detaillierte Störanalyse oder ein Inspektionsleitsystem. Die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage kann so weiter gesteigert werden.