Stauberfassung

dust_control - Stauberfassung am Kühler

Hohe Transparenz

Ständige Kontrolle der abgesaugten Feinteile vom Kühler ist möglich

Frühwarnsystem

Veränderungen werden erkennbar, wenn die Luftmenge sich ändert

Schnelle Installation

Einfacher Aufbau, der keinen großen Einbauaufwand benötigt

Stauberfassung

Aufgabenstellung

Beim Kühlprozess des Altsandes im Kühler nimmt die durchströmende Luft größere Mengen Staub und Feinanteile mit, die über den Zyklon zum Teil wieder dem Sand zurückgeführt werden. Dieser Staub hat zu einem hohen Anteil noch aktiven Bentonit, der dem Formstoff entzogen wird. Häufig erfolgt dieser Entzug ungleichmäßig und hat somit dominanten Einfluss auf die Festigkeitsschwankungen im Formstoff hinter dem Kühler. Dieser Entzug ist nicht zu vermeiden, sollte aber gleichmäßig sein.

Ansatz

Eine ständige Mengenerfassung soll Aufschluss geben, wie sich der Staubaustrag entwickelt. Auf Grund der Luftfeuchte und höheren Temperatur können optische Verfahren nicht verwendet werden. Hingegen erlaubt eine Verwiegung des Zyklonaustrages eine sichere Mengenerfassung.

Lösung

Eine Behälterwaage wird unter dem Zyklonaustrag im Fallrohr eingebaut. Im Minutentakt wird die Waage befüllt, der Gewichtswert übernommen und anschließend entleert. Eine entsprechende Anzeigenaufbereitung und Dokumentation erlaubt sowohl die Online-Beobachtung als auch die nachträgliche Auswertung, um besser Zusammenhänge zu verstehen. Optional kann ein geeignetes Austragsorgan unter die Waage gesetzt werden, um gezielt zur Siebliniensteuerung nur Anteile in den Altsand zurückzubringen und den Rest auszuschleusen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot:





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Wie sollen wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen?
TelefonE-Mail

spiegelstrich_light

Mehr Informationen über die Stauberfassung am Kühler

dust_control – Staubmengenmessung in der Kühlerabluft
air_control – Luftmengenmessung für Kühlerabluft