Vorbeugende Bindemittelsteuerung

Form_Reg - Vorbeugende Rezeptsteuerung für Ihre Sandaufbereitung

Hohe Formstoff-Qualität

Unabhängig von der Sandtemperatur wird der Sand gussbezogen genau richtig befeuchtet.

Vielseitig einsetzbar

Die Wasserdosierung kann für jeden Mischertypen ausgerüstet werden und ist damit universell einsetzbar.

Ethernet-Anbindung

Betriebsdaten und Operationsstatus werden on-line überwacht und dokumentiert.

Autarkes System

Die Elektrode im Mischer ist grundsätzlich selbstreinigend und beschränkt den Wartungsaufwand.

vorbeugende Bindemittelsteuerung

Aufgabenstellung

Durch den thermischen Verschleiß, den Kernsandzulauf und die Absaugung werden nach jedem Umlauf die Sandqualitäten deutlich verändert. Diese Veränderungen werden im hohen Maße durch das Gussprogramm beeinflusst. Eine vorbeugende Rezeptsteuerung soll diese Effekte kompensieren.

Ansatz

Eine Gussvorplanung erlaubt eine vorschauende Bedarfsrechnung auf der Basis der Formstoffbilanzierung. Über die Verschleißwerte wird der Rezeptansatz für Bentonit und GKB bestimmt. Für die Verbrauchserfassung in der Formstoffbilanzierung werden die Daten der vergossenen Eisenmenge und des Formstoffes mit seinen Hilfsstoffen fortlaufend übernommen. Das System ist lernfähig und passt sich an die Verhältnisse in jeder Gießerei an. Je nach Automationsgrad der Datenquellen kann der Austausch automatisch gehalten werden.

Lösung

Der Aufbau einer Sandaufbereitung inklusive seiner Dosiersteuerung bleibt erhalten. Die Rezepte für die Wiegesteuerung werden automatisch per Schnittstelle vom Form_Reg-Rechner übernommen. Der Form_Reg-Rechner führt eine Modelldatei mit allen relevanten Gussdaten. Das Planungsprogramm übernimmt diese Daten, um den zu erwartenden Abbrand durch den Abguss vorausschauend zu bestimmen. Diese Ermittlung fließt ein in die Rezeptvorgabe, um den Formstoff vorbeugend soweit zu konditionieren, dass die Verluste ausgeglichen werden. Die zugrunde liegenden Verschleißwerte entstehen über die Formstoffbilanzierung der letzten 30 Werktage. Danach werden die Verschleißfaktoren automatisch über die Laborwerte des Aktivtongehalts nachgeregelt. Diese Steuerung sorgt für eine Vergleichmäßigung der Zusammensetzung des gesamten Sandhaushalts.

Das Form_Reg-Programm ist somit lernfähig und passt sich an die Verhältnisse in jeder Gießerei an. Je nach Automationsgrad der Datenquellen kann der Austausch automatisch gehalten werden.

spiegelstrich_light

Mehr Informationen über die vorbeugende Bindemittelsteuerung

Form_Reg – vorbeugende Rezeptsteuerung
Vorbeugende Rezeptsteuerung durch Formstoff-Bilanzierung am Beispiel einer Graugießerei
Chargenkühlung – ein Schritt zur optimalen Sandaufbereitung
Aufbereitungskuehlung – ein Schritt zur optimalen Sandaufbereitung